Deutsche Lebensweisheiten

Ein Lebensmotto als Anregung:

 Das Beste was wir auf der Welt tun können ist

etwas Gutes tun, fröhlich sein

und die Spatzen pfeifen / Dummquatscher reden lassen!

DIE VERLOGENHEIT DES WESTENS KENNT KEINE GRENZEN

Über 92 Prozent der Bevölkerung stimmten für den Verbleib im Reich und wurden trotz diesem eindeutigen Votum Polen zugesprochen! Es gab weder Proteste aus den USA, noch Englands oder Frankreichs, da der Bruch des Völkerrechtes damals nur zu Lasten des Deutschen Reiches ging. Heute erfährt Rußland diese eigenartigen Interpretationen des Völkerrechtes zu seinen Lasten.
weiterlesen..

Bayern-München, die Millionen von Ulli und die Meinung eines Barden

…zum Thema Ulli Hoeneß sei Folgendes gesagt: Nachdem sich nun Gott und die Welt meint über Ulli äußern zu müssen, möchte auch ich hier nicht abseits stehen (;-)). Letztendlich gibt es eigentlich nur zwei Meinungen:

Die einen (nicht unbedingt schlechteren) äußern sich dahingehend, daß am Ulli ein „Exempel statuiert“ wird. Das heißt, das größte Verbrechen in Deutschland neben einer falschen deutschen Meinung ist, dem Staat Steuern nicht zu bezahlen oder gar zu hinterziehen.
weiterlesen..

Künstlerplaudereien

Interview mit Hannes Wader, gefunden in der „taz“ vom 01.02.2014

„-Vor ein paar Jahren hat der rechtsradikale Liedermacher Frank Rennicke Ihren Song „Es ist an der Zeit“, eine Hymne der Friedensbewegung, nachgespielt.
weiterlesen..

Grundsätzliches zum Heidentum

Wer wie die eingeborenen gallogermanischen Heiden in der freiheitlichen Natur lebt, lebt aus eigener Kraft, nach eigenem Willen, nach den Gesetzen einer uneingezäunten und trotzdem aber wohlgeregelten Wildheit. Nur in der Enge und überstarken gegenseitigen Abhängigkeit, wie sie ein dichtes Zusammenleben der Menschen mit sich bringt, ist Obrigkeitsdenken, Unterordnung, jeglicher Zwang – auch der der geistigen, religiösen, weltanschaulichen Bevormundung – möglich.
weiterlesen..

Das Jahr 2014 – lächele und bedenke, es könnte schlimmer kommen (…und ich lächelte und dachte und es kam schlimmer…)

ein neues Jahr mit 1000fachen „Guten Rutschen“ –
wobei kaum einer den hebräischen Hintergrund dieses“Grußes“ kennt –
falsche Hoffnungen auf Besserung, Konsumwahn von Weihnachten bis „Silvester“ –
wobei wieder kaum einer weiß, daß die Jahreswende so genannt wird wegen
eines seit Ewigkeiten toten römischen Papstes –
weiterlesen..

„Man kann einen Menschen nichts lehren. Man kann ihm helfen, es in sich selbst zu entdecken. “
wußte schon Galilei

»Wenn kein Mensch mehr die Wahrheit suchen und verbreiten wird, dann
verkommt alles Bestehende auf der Erde, denn nur in der Wahrheit sind
Gerechtigkeit, Frieden und Leben!« (Friedrich von Schiller 1759 ¬- 1805)

„Die Wenigen, die das System verstehen, werden so sehr an seinen
Profiten interessiert und so abhängig von der Gunst des Systems,
dass aus deren Reihen nie eine Opposition hervorgehen wird.
Die große Masse der Leute aber, mental unfähig zu begreifen,
wird seine Last ohne Murren tragen, vielleicht sogar ohne
zu mutmaßen, dass das System ihren Interessen feindlich ist.“
Rothschild anno 1876

Daher: Frieden, Freude, Glück, Harmonie, Licht und Liebe Euch allen …. jeden Tag !
Es grüßt Euch
Frank Rennicke, der Barde

2013 und die GEZ

Unterlassen wir einfach das „man müsste, man könnte, man sollte“ und setzen stattdessen dafür „wir müssen, wir können und wir werden“. Anscheinend ist den meisten entgangen, dass mit dem neuen Jahr auch die bunte Republik mit ihrer Verblödungsindustrie uns eine neue Zwangsabgabe beschert. Bereits jetzt haben die gierigen GEZ-Erfinder bei vielen ihrer Nutzern die höheren Abgaben abgebucht. Im neuen Jahr soll es dann künftig keine Zahlung der Rundfunk- und Fernsehgebühren mehr nach Anmeldung, sondern nutzungsunabhängig pro Haushalt geben.
weiterlesen..

ENDLICH – Die neue DVD ist da!!!

Frank Rennicke „Live in der Schweiz – Ein deutscher Balladenabend“.

Die Zusammenfassung eines gelungenen Liederabends im südlichen Bereich des deutschen Sprachraumes. Der Barde beweist erneut seinen hohen Anspruch als bekanntester patriotischer Liedermacher. Viele neue, bisher unveröffentlichte Lieder und passende Worte sprechen Gefühle und Verstand an. Sie lassen die tiefe Liebe zu unserer deutschen Heimat in Geschichte und Gegenwart spüren.
weiterlesen..

13456
 

Copyright Frank Rennicke 2015 Alle Rechte vorbehalten Reproduktion der Inhalte und Bilder bedürfen der ausdrücklichen schriftlichen Genehmigung des Verfassers.

Projekt realisiert durch PHOTOARTNDH